1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ihr rankt nicht, weil Ihr Euren Namen nennt

Dieses Thema im Forum "Social Media & Suchmaschinenoptimierung" wurde erstellt von VeikkoWünsche, 12. Januar 2017.

  1. VeikkoWünsche

    VeikkoWünsche induuxer Mitarbeiter

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hi Marketers,

    mir fällt auf, dass Ihr oft mit Euren Inhalten bei Google & Co. nicht rankt, weil Ihr nicht loslassen könnt, loslassen von Eurer Marke!

    Worum geht es bei der Suchmaschinenoptimierung?
    Im Kern ganz einfach:
    1. In Google & Co. werden Begriff oder Begriffspaare gesucht
    2. Google schaut nach Webseiten, die am besten zu genau dieser Suchanfrage passen - d.h. nach Seiten, deren Name, Titel, Inhalt möglichst relevant bzw. ähnlich zur Suchanfrage sind
    Wenn Ihr Firma/Marke
    Beispielfirma
    seid und wollt für
    Maschine A
    top ranken, dann nennt Datei-Name und Titel (H1) der Seite:

    NICHT: Beispielfirma Maschine A

    SONDERN: Maschine A

    Und im Content: Bitte, es reicht wenn Euer Markenname einmal genannt wird. In der Regel gibt ja der Kontext (Logo, Design ...) darüber Auskunft, dass es Euer Angebot/Thema ist.

    Wenn der Produktname unbedingt rein muss in Überschrift bzw. Datei-Name, dann bitte am Ende:

    NICHT: SupiProdukt RFID Werkzeuge
    SONDERN: RFID Werkzeuge SupiProdukt

    Sollte der Kunde Euch schon kennen, findet er auch über Euren Markennamen die Homepage. Wenn Ihr aber für Eure Inhalte (Produkte, News etc.) top gelistet werden wollt, Euch die Zielgruppe noch nicht kennt oder sie nach weiteren Angeboten sucht, dann lasst bitte Euren Markennamen weg.

    Suchmaschinenoptimierung (Online Marketing) bedeutet Loslassen von Gepflogenheiten veralteter/klassischer 1:1-Kommunikation.

    Interessante Beobachtung: Suchanfragen via bing nehmen zu. Schon mal ca. 6% bei uns im deutschsprachigen Raum. Dies hängt wahrscheinlich mit der Verbreitung von Windows 10 zusammen.

    Bedenke: Einen gedruckten Katalog hält schon ein Mensch in der Hand; da kann/soll Eure Marke überall drauf. Aber Eure Website muss er erst mal auf den Bildschirm bekommen. Du verstehst?

    Wie ist Eure Meinung dazu? Gibt es Fragen?

    Grüße
    Veikko
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Januar 2017
Tags:

Diese Seite empfehlen