1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VDMA Leitfaden Enterprise 2.0 2016-06-10

für die zukünftigen Herausforderungen der internen Kommunikation

  1. VeikkoWünsche
    Die Arbeitswelt steht vor einem Kulturwandel. Teamarbeit steht im Vordergrund, bestehende und vor allem zukünftige junge Mitarbeiter fordern eine offenere und transparentere Kommunikationskultur. Forderungen nach flachen Hierarchien und einen Trend zur Demokratisierung prägen das Bild der heranwachsenden Generation der Digital Natives.

    Ein vielversprechender Lösungsansatz in diesem Zusammenhang kann Enterprise 2.0 sein, denn zentraler Bestandteil für den Unternehmenserfolg ist die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern. Dieses Konzept beinhaltet allerdings mehr als die Einführung neuer Software Tools und Plattformen. Es bringt vor allem einen tiefgreifenden Wandel der bestehenden Unternehmenskultur und Veränderungen in der Unternehmensführung mit sich. Dabei muss ein Weg gefunden werden das intellektuelle Vermögen aller Mitarbeiter, ihre speziellen Fachkenntnisse und Erfahrungen über Organisations- und Ländergrenzen hinweg anzuzapfen, besser zugänglich zu machen, gemeinsam zu nutzen und zu verfeinern. Die Förderung des freien Wissensaustausches unter den Mitarbeitern bietet alle Vorteile der sogenannten „Weisheit der Vielen“ und verfügt über ein enormes Potenzial, dies in einen echten Wettbewerbsvorteil umzuwandeln.

    Der Leitfaden richtet sich an diejenigen, die die Notwendigkeit erkannt haben, sich mit den zukünftigen Herausforderungen der internen Kommunikation in Unternehmen zu befassen und diese sogar mitzugestalten.
    industrie42 gefällt das.

Letzte Rezensionen

  1. industrie42
    industrie42
    4/5,
    Version: 2016-06-10
    Ein sehr guter Einstieg für Unternehmen der Industrie. Prima finde ich die Eignung für unsere Branche. In einer Nachfolgeversion, könnte ich mir noch mehr Schaubilder/Abläufe vorstellen (Deshalb nicht 5 Sterne ;-) Danke für Eure Arbeit!